Anliegen

Zu Beginn eines Seminars formuliere ich für mich selber ein Anliegen, welches ich auch an dieser Stelle öffentlich machen möchte. Es soll als Orientierung während des Seminars sowie als Maßstab für eine nachträgliche Reflexion dienen.

Es lautet:

„Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer_innen,

  • die theoretischen Grundlagen solidarischen Wirtschaftens – vor allem in Abgrenzung zur kapitalistischen Wirtschaftsweise – kennenlernen,
  • sich einen Überblick über verschiedene Projekte solidarischer Ökonomie in Deutschland und weltweit verschaffen und
  • Theorie und Praxis der solidarischen Ökonomie, insbesondere mit Hinblick auf ihr transformatorisches Potential, kritisch bewerten.“